WPC-Terrassendielen von megawood und Twinson

Wer eine besonders pflegeleichte Terrasse sucht als Alternative zur Holzvariante, setzt zunehmend auf Werkstoffe wie WPC oder BPC. Diese Verbundwerkstoffe auf Naturfaserbasis bieten viele attraktive Vorteile – und neben einer ausgeprägten Witterungsbeständigkeit vor allem den Reiz, ohne die bei Holz notwendige regelmäßige Pflege auszukommen. Trotzdem erhalten Sie mit WPC-Dielen die bekannte und beliebte Schiffsplanken-Optik, und auch die natürliche Optik kommt dem Stil einer Holzterrasse erstaunlich nahe! So überrascht es nicht, dass Terrassendielen aus WPC anhaltend auf dem Vormarsch sind, und dass dieser Werkstoff auch andere Gartensortimente vom Sichtschutzzaun bis zum Gartenhaus „erobert“.

Im Folgenden unser Themen-Überblick zu WPC-Dielen. Wir starten mit der Vorstellung unseres Sortiments sowie unseren Serviceleistungen. Wenn Sie noch kein WPC-Kenner sind, laden wir Sie ein, mit einem Klick auf den letzten Punkt zu starten, um sich vorab über Beschaffenheit und Vorteile von WPC-Terrassendielen zu informieren!

WPC-Dielen bei Keplinger


Twinson WPC-Dielen

Die ausschließlich in Europa hergestellten WPC-Dielen der Marke Twinson setzen auf die Verwendung von nachhaltigen Holzfasern aus zertifizierter Forstwirtschaft sowie auf recyceltes PVC. Gibt es bei PVC nicht Bedenken wegen schädlicher Inhaltsstoffe? Tatsächlich kommen bei Vinylböden Weichmacher zur Anwendung, um das Material für die Verwendung als elastischer Bodenbelag tauglich zu machen. Hier allerdings wird hochwertiges Hart-PVC verwendet, welches komplett ohne Weichmacher auskommt und entsprechend unproblematisch ist! So können auch Kinder unbesorgt auf Twinson WPC-Dielen spielen. Das Material ist prinzipiell auch für die Herstellung von Kinderspielzeug zugelassen und lässt sich zu 100 % recyceln.

  • WPC-Massivprofile für Langlebigkeit und einfachen Zuschnitt
    Massive WPC-Dielen sind besonders robust und dimensionsbeständig. Die massive Beschaffenheit erlaubt einen Zuschnitt ganz nach Wunsch, um z.B. schön geschwungene Terrassenflächen zu kreieren. Auch Poolumrandungen, Gartenwege und Beetumrandungen lassen sich dadurch sehr gut realisieren. Vorteil für den Pool: Die WPC-Dielen sind sehr rutschfest (R 12). Das Massiv-WPC lässt sich genauso einfach wie Massivholz bearbeiten. Und da sie komplett durchgefärbt sind, besitzt die Schnittkante die gleiche Farbe wie die Oberfläche, wodurch Sie keine Abschlussprofile benötigen. Es sind ferner äußerst geringe Fugenabstände von 4,5 mm möglich, was schöne flächige Terrassenflächen erlaubt. Wie auch bei den WPC-Dielen mit Hohlkammerprofil haben Sie die Wahl zwischen sechs verschiedenen Farben und jeweils zwei verschiedenen Oberflächenvarianten, fein geriffelt und glatt strukturiert.
  • WPC-Massivdielen mit Vollummantelung (Co-Extrudierung)
    WPC-Dielen sind zwar äußerst unempfindlich und robust, doch sollte man aufpassen, dass keine hartnäckigen Flecken entstehen, etwa durch verschütteten Rotwein. Hier bieten massive WPC-Dielen mit zusätzlicher Kunststoffummantelung einen klaren Mehrwert. Die Oberfläche ist enorm unempfindlich gegen Flecken und darüber hinaus kratzfest und pflegeleicht. Sie können prinzipiell ohne Gefälle verlegt werden. Auch unsere WPC-Dielen mit Kunststoffmantel können einfach zugeschnitten werden. Mit authentischer Hartholz-Prägung sind sie besonders schön und ansprechend.
  • Freitragendes Bodendielensystem
    Nahezu einzigartig ist die bauaufsichtlich zugelassene Twinson-Diele für freitragende Bodensysteme, z.B. ein freitragender Balkon. Als lastabtragender Boden können Balkone, Dachterrassen, Stege und Treppen realisiert werden. Die enorme Belastbarkeit auch in puncto Wind- und Schneelast ist überzeugend. Durch die Verwendung von Aluprofilen zwischen den Bodendielen gibt es auch kein Tropfen z.B. zum tiefergelegenen Balkon. Auch als stabiler Bootssteg eignen sich die Twinson-Bodendielen ideal. Auch eine optisch geschlossene Fuge ist möglich!

Holz im Garten-Katalog!

Entdecken Sie unseren Katalog Terrasse und Holzfassade und lassen Sie sich inspirieren.

Prospekt jetzt öffnen

Megawood WPC-Dielen

Auch bei den megawood Terrassendielen wird konsequent auf nachhaltige Materialqualität gesetzt – Holz aus PEFC-zertifizierten Baumbeständen sowie abfallende Späne aus der Hobel- und Sägeindustrie. Auch alte megawood Terrassendielen werden recycelt und wiederverwertet. Der Anteil an Naturfasern liegt bei bis zu 75 %, auf PVC wird verzichtet. Der geringe Emissionsgehalt erlaubt sogar eine Verwendung in Innenbereichen.

Massive WPC-Terrassendielen von Europas Marktführer
Als Pionier der WPC-Fertigung seit 2005 und europäischer Marktführer mit über 12 Millionen Quadratmetern an verkauften WPC-Dielen und Produktion ausschließlich in Deutschland bietet megawood überzeugende bewährte Premium-Qualität im WPC-Bereich. Megawood gibt es ausschließlich mit Massivprofil. 10 verschiedene Farben und Designs bieten maximale Wahlfreiheit. Ob leicht grünliches Lorbeer, Basaltgrau, Schoko- und Nigella-Schwarz oder auch Nuss- und Lavabraun – die natürlichen Farben wissen zu begeistern! Verschiedene Profilvarianten erlauben ebenfalls große Vielfalt, von geriffelt bis individuell gehobelt! Das extrabreite Jumboformat wiederum, welches die meisten gängigen Terrassendielen übertrifft, ist ein echter Hingucker. Eine spannende Neuentwicklung sind WPC-Steinholzplatten im Fliesenformat, mit einer schönen scharrierten Oberfläche mit angenehmer Haptik durch Steingranulate.

Virtueller Rundgang

Besuchen Sie uns auch von zu Hause aus, mit einem 360° Rundgang durch unsere Terrassenschauräume.

360° Rundgang starten

Perfekte Barfußqualität für die Poolumrandung
Die megawood-Dielen tragen nicht umsonst die Bezeichnung „Barfußdielen“. Dadurch, dass keine gefährlichen Splitter verarbeitet werden, bieten die WPC-Dielen höchste Barfußtauglichkeit. Um ein möglichst natürliches Oberflächengefühl zu bewahren, wird auf eine zusätzliche Kunststoffummantelung verzichtet. Zusammen mit der Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit eignen sich megawood WPC-Dielen gut als Poolumrandung.

Zubehör, Gartenausstellung & Service

Natürlich erhalten Sie zu unseren WPC-Terrassendielen auch das passende hochwertige Zubehör für die Montage. So können Sie die neue WPC-Terrasse schnell und solide montieren. Die Befestigung geschieht unsichtbar – ein Plus für die Optik, denn eine sichtbare kopfseitige Verschraubung entfällt! In unserer großen Terrassenausstellung können Sie die verschiedenen WPC-Dielen und natürlich auch Terrassendielen aus Holz besehen und miteinander vergleichen. Unsere Gartenberater helfen gerne aus mit Rat und Tat, z.B. mit der Vermittlung eines kompetenten Montagebetriebs aus unserer Region!


FAQ: Aufbau & Vorteile von WPC

Woraus bestehen WPC-Dielen?

WPC ist ein Verbundwerkstoff aus Holzfasern, Polymeren und Zusatzstoffen (WPC = Wood Polymer Composites). Der Faseranteil liegt in der Regel bei 60-75 %. Zusammen mit hochwertigen Polymeren und Additiven wird daraus ein Werkmaterial für verschiedene Anwendungen im Gartenbereich hergestellt, von Terrassendielen über Sichtschutzzäune bis zum Gartenhaus.

Vorteile von WPC-Terrassendielen: Im Gegensatz zu Holzterrassendielen geschieht kein Vergrauen, und somit benötigen Sie keine wiederkehrenden Pflegeanstriche. Was die Dauerhaftigkeit und Langlebigkeit betrifft, bieten WPC-Dielen hervorragende Werte wie edle Tropenhölzer. Im Gegensatz zu den meisten Holzdielen sind hochwertige WPC-Dielen splitterfrei und barfußfreundlich – somit auch sehr gut als Poolumrandung. Auch eine unsichtbare Verlegung ohne Verschrauben ist möglich.

Wird WPC heißer als Holz?

Tatsächlich wird WPC bei starker Sonne heißer als Terrassendielen komplett aus Holz. Die Erwärmung geschieht beim Kunststoff – somit ist diese geringer, je höher der Naturfaseranteil. Auch die Farbe spielt eine Rolle, je dunkler, desto größer die Aufheizung. Im Bedarfsfall sollten Sie für eine entsprechende Überschattung sorgen.

Wie lassen sich WPC-Terrassendielen reinigen?

Losen Schmutz (Erde, Blätter) können Sie einfach mit einem Besen entfernen. Zur Not arbeiten Sie mit einer weichen Bürste und etwas warmem Wasser. Feuchtigkeitsnester durch Grünbeläge sollten Sie bald entfernen, damit sich oberflächlich kein Schimmel bildet oder winzige Algen, welche das Rutschrisiko erhöhen. Auch Fettflecken sollten schnell entfernt werden! Die Verwendung eines Hochdruckreinigers ist in der Regel nicht ratsam. Vorsicht, wenn Sie einen Holzkohlegrill auf der Terrasse postieren! Schützen Sie in diesem Fall die Terrassendielen vor herabfallenden glühenden Kohlen mit einer Schutzmatte.


Unser Team der Abteilung Holz im Garten

Markus Thurnhofer

Abteilungsleiter Holz im Garten

+43 7229 73631-544
Radim Fesl

Lager Holz im Garten
 

Daniel Stoiber

Verkauf Holz im Garten
 

+43 7229 73631-542

Kunden interessierten sich auch für diese Themen:

Terrassenplatten Keramik

Holzterrasse

Gartenbeleuchtung