Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

1.1 Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website, per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zum Zweck der Vermittlung für die Dauer von sechs Monaten oder mit Ihrer Einwilligung bis zu 5 Jahre gespeichert.

1.2 Online-Bewerbung

Lt. Regelung zur Verarbeitung Bewerbungsinformationen auf unserem Online-Bewerbungsformular.

1.3 Cookies

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu um Ihr Gerät bei einem nachfolgenden Besuch zu identifizieren und unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Zum Teil bleiben Cookies auch nach Beendigung der Nutzung unserer Website auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Die durch die Cookies generierten Informationen werden ausschließlich für Zwecke der eigenen Analyse verwendet.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser an Ihre Bedürfnisse anpassen und so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Hilfe Ihres konkreten Web-Browsers. Wenn Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Website nicht zustimmen, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Folgende Cookies werden von uns zu den angeführten Zwecken auf dieser Website eingesetzt:

1.4 IP-Adressen

Allen Computern und netzwerkfähigen Geräten, welche mit dem Internet verbunden sind, wird eine IP-Adresse zugewiesen. IP-Adressen sind erforderlich, damit Sie sich im Internet bewegen und Websites aufrufen können. Website-Betreiber haben dadurch Zugriff auf IP-Adressen ihrer Besucher/innen. Über eine IP-Adresse lässt sich häufig der Ort ermitteln, an welchem die Internetverbindung hergestellt wird. Auch kann unter Umständen der Inhaber der IP-Adresse ermittelt werden.

Die Nutzung von IP-Adressen erfolgt auf Basis der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“. Ihre IP-Adresse wird in Protokolldateien zur Systemsicherung automatisiert erfasst, aber umgehend [zB durch Löschung der letzten 8 Bit] pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung und Zuordnung möglich.

1.5 Website-Analyse

Zur Analyse der Website www.keplinger.at wird das Website-Analyse-Tool „Google Analytics“ verwendet. Die Website-Analyse hilft uns, die Angebote, Inhalte und Aufbereitung unserer Website an die Bedürfnisse der Besucher/innen anzupassen und zu verbessern. Der Webanalysedienst von Google verwendet Cookies, um Ihre Nutzung unserer Website zu analysieren. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät deponiert werden

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter

www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ und unter www.google.de/intl/de/policies/.

Die Beziehung zum Website-Analyseanbieter Google basiert auf der GoogleAnalytics-DatenschutzVereinbarung. Die Nutzerdaten werden für Analysezwecke für die Dauer von 5 Jahren gespeichert.

Mögliche Nutzereinstellungen im Zusammenhang mit Google Analytics:

Sie können die Verwendung von Cookies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wenn Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Website nicht zustimmen, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Wenn Sie das nicht möchten, nehmen Sie die Einstellungen unter folgendem Link vor: tools.google.com/dlpage/gaoptout

1.6 Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website, per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen angegebenen Daten (Name(n), Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Empfänger/in, Absender/in, Betreff, Inhalt Ihrer Kontaktaufnahme) zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wenn Sie per WhatsApp , Facebook oder LinkedIn mit uns in Kontakt treten, werden die von Ihnen angegebenen Daten (Benutzername, Verbindungsdaten, Fotos, Videos, Nachrichten) auf den Servern der Anbieter und den damit verbundenen Unternehmen auch außerhalb von Europa gespeichert.

1.7 Ihre Rechte

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen zu. Diese Rechte können Sie mündlich an einem Unternehmenssitz oder telefonisch, per E-Mail oder per Post gegenüber der Keplinger GmbH ausüben. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, haben Sie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

2. Anwendung Möbelplaner

2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website stellen wir Ihnen mit dem Möbelplaner eine Anwendung zur Verfügung, mit der Sie ein Möbelstück nach Ihren individuellen Bedürfnissen erstellen können. Diese Anwendung wird von einem externen Dienstleister, der Horatec GmbH, zur Verfügung gestellt. Wenn Sie in dem Möbelplaner eine Angebotsanfrage/Bestellung vornehmen möchten, ist es für die Bearbeitung erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung der Angebotsanfrage/Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Angebotsanfrage/Bestellung notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Für die Nutzung des Möbelplaners wird ein zugangsgeschütztes Kundenkonto angelegt. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Konfigurationen und Angebotsanfragen/Bestellungen. Sofern Sie als Nutzer die Anwendung verlassen, werden Sie automatisch ausgeloggt.

Ihre Daten werden in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt, gespeichert und zur Abwicklung Ihrer Angebotsanfrage/Bestellung verarbeitet. Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Darüber hinaus werden die an die Horatec GmbH übermittelten Daten für die Analyse des Nutzerverhaltens sowie für die Bereitstellung von anonymisierten Reportings über die Nutzung des Möbelplaners und die Auswertung von Werbemaßnahmen verarbeitet.

Folgende Daten werden im Rahmen der Angebotsanfrage/Bestellung erhoben:

(1) Anrede
(2) Vorname, Nachname
(3) Firma/Adresszusatz
(4) Straße, Nr., PLZ, Ort
(5) abweichende Rechnungsadresse
(6) Kundenkontokennwort
(7) E-Mail-Adresse
(8) Telefonnummer
(9) Die Informationen, die im Möbelplaner bei der Konfiguration des jeweiligen Möbels eingegeben werden (Details zu Abmessungen, Ausstattungen, Oberflächen, individuelle Anmerkungen zu den Möbeln, eigens durch den Nutzer vergebene Bezeichnungen wie „Name für das Möbel“, „Name für das Projekt“, „Kommentare auf Ebene Möbel“ und „Kommentare auf Ebene Projekt / Anfrage / Bestellung“

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

(1) Die IP-Adresse des Nutzers
(2) Endgerätetyp
(3) Grafikauflösung
(4) Datum und Uhrzeit der Registrierung
(5) Verweildauer

2.2 Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.3 Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Der Nutzer hat die Möglichkeit, nach erfolgreicher Authentifizierung Einblick in sein Kundenkonto zu nehmen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ermöglicht eine Analyse des Nutzungsverhaltens des Möbelplaners. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

2.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Bearbeitung der Angebotsanfrage sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen abgegebenen Daten dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung der Angebotsanfrage, der Bestellung oder des sich evtl. anschließenden Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von 10 Jahren zu speichern.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

2.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.